Nav Ansichtssuche

Navigation

Am 17.01.2023 hat das ADFC Chattengau Frauennetzwerk in Kooperation mit dem Fahrradladen Gudensberg zur Einführungsveranstaltung in das Geschäft in Gudensberg, Metzer Straße 15 geladen und es kamen etwa 40 Frauen im Alter von 45-75 Jahren.

20230117_adfc_ch_fnw_reparaturworkshop_20230118_001_520x347
20230117_adfc_ch_fnw_reparaturworkshop_20230118_002_520x347
20230117_adfc_ch_fnw_reparaturworkshop_20230118_003_520x347
20230117_adfc_ch_fnw_reparaturworkshop_20230118_004_520x347
20230117_adfc_ch_fnw_reparaturworkshop_20230118_005_520x347
20230117_adfc_ch_fnw_reparaturworkshop_20230118_006_520x347
20230117_adfc_ch_fnw_reparaturworkshop_20230118_007_520x347
20230117_adfc_ch_fnw_reparaturworkshop_20230118_008_520x347
20230117_adfc_ch_fnw_reparaturworkshop_20230118_009_520x347
20230117_adfc_ch_fnw_reparaturworkshop_20230118_010_520x347
01/10 
start stop bwd fwd

Laut Torsten Peters, dem Mitinhaber des Fahrradladens, wären noch mehr Anmeldungen möglich gewesen, jedoch aus Kapazitäts- und organisatorischen Gründen musste die Teilnehmerzahl begrenzt werden. Dies zeigt, dass das Interesse am Fahrrad fahren besteht und stetig wächst. Der Willen zur Verkehrswende, das Credo des ADFCs, wird daher befürwortet und es gilt dieses zukünftig zu fördern.

Innerhalb von einem 90-minütigen Abend erläuterte der Geschäftsführer Torsten Peter mit seiner Co-Moderatorin Stefanie Hacker an einem Anschauungsfahrrad die Prüfpunkte, die vor einer Radtour wichtig sind. Er ermunterte die anwesenden Radfahrerinnen Fehler an jenem präparierten Rad selbst zu erkennen und diese zu beheben. Wichtiges Grundwerkzeug war ein multifunktionales Schlüsselset in Taschenmessergröße sowie eine Luftpumpe. Jede Frage wurde beantwortet und auch durch Hintergrundwissen ergänzt, so dass die Zeit wie im Flug verging.

Im Anschluss hatte jede Teilnehmerin die Möglichkeit, sich für einen Tag der vorgestellten Seminare einzuwählen, in dem die Grundzüge der Reparatur geschult werden sollen. Es werden sechs weitere Abendtermine für jeweils sechs Frauen mit unterschiedlichen Schwerpunkten zum Beispiel Schlauchwechsel, Kette klemmt, ist zerrissen, Bremsen nachsehen, Schrauben anziehen, welches Werkzeug ist das richtige etc. angeboten. Erfragt wurden auch Kurse für Fortgeschrittene.

Bei Beginn des Seminars soll der Themenschwerpunkt erfragt werden, um den Wünschen der Radlerinnen gerecht zu werden. Die Frauen zeigten sich gut gelaunt mit sehr starkem Interesse an der Selbsthilfe rund ums Rad.

Der ADFC und seine Arbeit wurden kurz vorgestellt. Das Kooperationsangebot zwischen dem ADFC, dem Frauennetzwerk und dem Fahrradladen ist gelungen. Die ADFC Spendenbox – statt Gebühren – fand Zustimmung. Im Rahmen der Mitgliedschaft wurde auch über die Fahrrad-Pannenhilfe des ADFC informiert.

Insgesamt betrachtet war es ein sehr erfolgreicher Abend, dies wurde von den Fahrradfahrerinnen, der Reporterin der HNA und dem Frauennetzwerk wiedergespiegelt.

Kontakt

Anne Hoffmann, 0157 81553199, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fotos

© Sabine Richter

 

Förderer

Wir werden neben weiteren unterstützt von folgenden Betrieben:

Unsere Termine

Radfahren in Hessen