Nav Ansichtssuche

Navigation

Seilfähre über der Fulda

In einem offenen Brief an die Gemeinden Malsfeld und Morschen sowie das Verkehrsministerium des Landes Hessen beklagt ADFC-Aktivist Ulli Horstmann die Untauglichkeit der Fuldaquerung zwischen Beiseförth und Binsförth mittels einer Seilfähre. Sie sei zeit- und kraftraubend sowie für körperlich schwächere Personen und Gruppen ungeeignet. Zudem würde sie nur in den Sommermonaten nutzbar sein und koste einen erheblichen Unterhaltungsaufwand.

„Es muss nach zehn Jahren endlich eine Brücke her,“ fordert Ulli Horstmann. Schließlich ist der Fulda-Radweg hier eine wichtige Verbindung zwischen den Mittelzentren Rotenburg/Fulda und Melsungen. Das Ausweichen auf die nahe Kreisstraße sei wegen eines Prallhangs und des unsicheren Mischverkehrs mit Kraftahrzeugen und landwirtschaftlichen Fahrzeugen keine Alternative.

 

Förderer

Wir werden neben weiteren unterstützt von folgenden Betrieben:

Unsere Termine

Radfahren in Hessen