Nav Ansichtssuche

Navigation

Kind fährt auf seinem Rad neben seiner Mutter, die auf einem Trike zwei weitere Kinder transportiert

Um die Jahreswende 2016/2017 gibt es neue Gesetze fürs Radfahren. Sie gelten für Eltern, die ihre auf dem Bürgersteig fahrenden Kinder begleiten, für E-Mopeds und die Regelung an „Lichtzeichenanlagen“, allgemein bekannt als Ampeln.

Radfahrer fahren auf einem Waldweg durch einen sonnendurchfluteten Wald.

Kann ein Waldweg für Rad Fahrende eigentlich gesperrt werden, ohne dass dazu eine ordentliche Umleitung eingerichtet werden muss? Garnicht so leicht zu beantworten – der ADFC Hessen hat sich kundig gemacht.

Piktogramm: Oben Schriftzug "Rücksicht macht Wege breit", unten Schlepper neben Fahrrad, die Fahrer heben die Hand zum Gruß.

Das ist das Ziel einer Aktion, die kürzlich vom Kreisbauernverband Hersfeld-Rotenburg gestartet wurde. Im Beisein von führenden Vertretern des Kreisbauernverbandes, des 1. Vorsitzenden des ADFC-Kreisverbandes und der örtlichen Presse wurden am 9. Juli bei strömendem Regen die ersten beiden Piktogramme auf dem R1 bei Rotenburg „eingeweiht“.

Forstschlepper auf Waldweg

Aus Mangel an geeigneten Radwegen oder wegen der schöneren Landschaft sind Radfahrer häufig auf Feld- und Forstwegen unterwegs. Soweit landwirtschaftliche Wege („Wirtschaftswege“) benutzt werden, kann der Radlergenuss durch Konflikte mit Landwirten getrübt werden. Wer muss wem ausweichen. An diesem Punkt entzündet sich oft der Streit. Die nachfolgenden Hinweise sollen dazu beitragen, das gegenseitige Verständnis zwischen Landwirten und Fahrradfahrern zu fördern und ein stressfreies Radeln auf landwirtschaftlichen Wegen ermöglichen.

 

RSS-Feed

feed-image Seite abonnieren

Förderer

Wir werden neben weiteren unterstützt von folgenden Betrieben:

Unsere Termine

Radfahren in Hessen