Nav Ansichtssuche

Navigation

Rathaus in Michelstadt auf Holzpfeilern, mit Fachwerk und schiefergedecktem Turm

Rechtzeitig zur diesjährigen Mehrtagestour des ADFC Schwalmstadt hatte Petrus ein Einsehen: Entsprechend der Prognose stellte sich zu Fronleichnam hochsommerliches Wetter ein. Bevor sich die 13 Teilnehmer allerdings aufs Rad schwingen konnten, musste erst einmal die Anreise mit der Bahn nach Michelstadt im Odenwald gemeistert werden. Obwohl eine erste Teilgruppe sich schon 2 Stunden früher auf die Reise machte und die zweite Gruppe eine Stunde früher als geplant in den Zug stieg, um in Frankfurt umzusteigen – dort startet nämlich die Odenwaldbahn – wären beinahe einige Radler am Bahnsteig zurückgeblieben. Es zeigte sich, dass die offiziell ausgewiesenen neun Stellplätze in dem modernen Dieseltriebwagen der Nachfrage an diesem Feiertagsmorgen bei weitem nicht gewachsen waren.

Eine große Gruppe von Radfahrern fährt aus dem Tunnel und winkt in Richtung Fotograf

Der Zuspruch war überwältigend. Beinahe 400 Radfahrer waren dem Aufruf der Hessisch-Niedersächsischen Allgemeinen (HNA) gefolgt und ließen sich vom Radfahrer-Verein (RV) Einigkeit Treysa und dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) Schwalmstadt durch die Schwalm führen. Das besondere Ziel dieser Tour: Die Durchfahrt durch den im Rohbau fertiggstellten Tunnel der im Bau befindlichen Autobahn 49 bei Frankenhain. Hessen Mobil hatte Wort gehalten und die Pforten des Autobahntunnels geöffnet.

 

RSS-Feed

feed-image Seite abonnieren

Förderer

Wir werden neben weiteren unterstützt von folgenden Betrieben:

Unsere Termine

Radfahren in Hessen